>>LITERATUR IN DEN HÄUSERN DER STADT<<

Autorenlesung zum Roman: “Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse”

Mit trockenenem Humor, hintergründigem Witz, speziellem Charme und satirischem Blick,

brachte ein bestens aufgelegter Thomas Meyer das Publikum immer wieder zum Schmunzeln

und zu kräftigem Zwischenapplaus.

“Die Lesung war für uns ein kurzweiliger Abend und ein echter Genuss”, so der

Gastgeber, Markus Glosch. ” Mittlerweile sínd wir zum 5. mal dabei und wir haben das nie bereut.

Ganz im Gegentei, gerade nach so einem schönen Abend mit dem charmanten Thomas Meyer,

sind wir froh und ein wenig stolz zum Kreis der Gastgeber des Literaturfestivals zu gehören.”

Der langanhaltende Schlussapplaus des Publikums bestätigte dies in jeder Hinsicht

und dankte für den überaus amüsanten Abend und die tolle Gastfreundschaft mit

köstlichem Imbiss und exquisiten Weinen.